Trier-Saarburg, Zweibrücken, Contwig: Dreyer besucht Hochwassergebiete

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer sagt ihre geplanten Termine ab und reist am Samstagnachmittag in die Überflutungsgebiete.

0
Malu Dreyer (SPD), Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, äußert sich bei einer Sitzung. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

MAINZ. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) besucht am heutigen Samstagnachmittag die Hochwassergebiete im Kreis Südwestpfalz. Das teilte die Staatskanzlei am Samstag in Mainz mit.

Begleitet wird sie von Innenminister Michael Ebling (SPD) und Umweltministerin Katrin Eder (Grüne). Geplant seien Gespräche in Zweibrücken, Contwig und Trier-Saarburg. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelBoots- und Tauchtrupps: Bayerische Wasserrettungskräfte im Saarland erwartet
Nächster ArtikelVerfassungsfest in Rheinland-Pfalz: Hering warnt vor Gefahren für die Demokratie

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.