++ “Keine Anlieger” – Polizei schnappt fast 50 Fahrzeuge in Konz-Krettnach ++

2
Symbolbild;´dpa

Die Ortsdurchfahrt Konz-Krettnach (Hauptstraße, L 138) wird seit Februar 2022 in drei Bauphasen saniert und ist bis Ende 2023 voll gesperrt. Umleitungsstrecken sind ausgewiesen und die Zufahrt in die Ortslage ist auf der L 138, von Obermennig und Oberemmel kommend, mit dem Verkehrseichen 250 “Durchfahrt verboten” und dem Zusatz “Anlieger frei bis Baustelle” beschildert.

Anwohner rechts und links der Hauptstraße in Krettnach, Karlstraße und ‘Im Wiesengrund’, beschweren sich allerdings über die Missachtung dieser Baustellenbeschilderung sowie über zu schnell fahrende Fahrzeuge. Daher hat die Polizei am Dienstag, dem 29.03.2022, morgens und nachmittags Verkehrskontrollen in Konz-Krettnach durchgeführt.

Dabei wurden insgesamt 49 Fahrzeugführer, die nicht Anlieger in Krettnach waren, mit 50,- EUR gebührenpflichtig verwarnt. Die Polizei Konz weist darauf hin, dass die Verkehrskontrollen fortgesetzt werden.

Vorheriger ArtikelWirtschaftskollaps wegen Gas-Stopp? IHK Trier warnt vor Mega-Krise
Nächster ArtikelZum wiederholten Male! “Whats-App-Betrüger” machen erneut im Saarland Beute

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.