Trier: Weitere Eichhörnchenbrücke nahe des Südbads eingerichtet

0
"Selfie" eines Eichhörnchens auf der der eingerichteten "Eichhörnchen-Brücke"; Foto: Stadt Trier

TRIER. Weil die Eichhörnchenbrücke auf Mariahof von den Tierchen sehr gut angenommen wird, haben Mitarbeiter von StadtGrün am Freitagmorgen in der Straße „An der Härenwies“ nahe des Südbads eine weitere „Brücke“ eingerichtet.

Somit können die Nager auch hier die Straße gefahrlos überqueren. Das ist auch notwendig: Wie Valentin Benzkirch von StadtGrün berichtet, fallen an dieser Stelle viele Tierchen dem Verkehr zum Opfer. Ähnlich wie bei der Brücke auf Mariahof spannten die Arbeiter ein etwa vier Zentimeter breites Seil aus Naturmaterial über die Straße. Dieses können die Nager zur Überquerung nutzen. Damit sie hierfür animiert werden, brachte Umweltdezernent Andreas Ludwig mehrere Päckchen Nüsse vorbei, die in Futterboxen verteilt werden. Er betonte, wie toll er die Idee findet und dankte StadtGrün für deren Arbeit.

Die „Brücke“ beim Südbad ist bereits die dritte in der Stadt: Die ersten beiden befinden sich in der Oswald-von-Nell-Breuning-Allee Richtung Mariahof. Die Initiative hierfür kam von Petra Lieser aus Mariahof. Sie sah nahezu täglich überfahrene Eichhörnchen auf der Straße und wandte sich mit der Idee – die sie aus anderen Städten kannte – an StadtGrün Trier, das sich sogleich an die Umsetzung machte.

Auch an der neuen Eichhörnchenbrücke wurde eine Wildkamera installiert, sodass überprüft werden kann, ob die Überquerungsmöglichkeit von den Tierchen angenommen wird.

(Quelle: Stadt Trier)

Vorheriger ArtikelNach Spahn-Ankündigung: Testcenter der Johanniter Trier wieder täglich geöffnet
Nächster ArtikelIllegales Straßenrennen auf A1 zwischen Dreieck Vulkaneifel und Moseltal

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.