Ein Fall von “Road Rage”? Fahrer schiebt Pony mit seinem Auto vor sich her

0
Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

BAD BERGZABERN. Ein Autofahrer hat in der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern ein Pony mit dem Wagen vor sich hergetrieben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Mann in der Ortsgemeinde Oberhausen unterwegs, als er auf zwei Spaziergängerinnen mit Kindern traf, die ein Pony dabei hatten und vor ihm liefen.

Der eilige Fahrer habe zwar auf Zuruf abgebremst, das Tier aber dennoch mit dem Wagen gestreift. «Beim Weiterfahren schob der Fahrer das Pony einige Meter vor sich her, bis die Personengruppe mit dem Pony auf die Seite ausweichen konnten», hieß es von der Polizei. Dann sei der noch unbekannte Fahrer weitergefahren. «Das Autokennzeichen ist aber bekannt», sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer müsse nun mit einer Anzeige wegen Nötigung rechnen. (dpa)

Vorheriger ArtikelTipps für die Kücheneinrichtung, um Ihren Traum Raum zu schaffen
Nächster ArtikelGroßeinsatz der Polizei in Bitburg: Bewaffneter Mann in Militärkleidung sorgt für Aufregung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.