Fußgänger auf Zebrastreifen angefahren – Betrunkene Fahrerin flüchtet

0
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

ETTELBRÜCK. Wie Die luxemburgische Polizei am Montag mitteilte, wurde am Sonntagnachmittag in Ettelbruck ein Mann auf einem Fussgängerstreifen in der rue de Chariots von einem Auto, welcher aus Richtung der rue de Feulen einbog, angefahren.

Die Fahrerin fuhr dabei nach ersten Informationen weiter ohne sich um den verletzten Fussgänger zu kümmern. Die Unfallfahrerin konnte jedoch wenig später angetroffen werden. Bei derselben verlief der Alkoholtest positiv und ihr wurde der Führerschein eingezogen. Der Fussgänger, welcher am Oberschenkel erfasst wurde, begab sich zur Kontrolle ins Krankenhaus.

Im diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen welche den Unfall beobachtet haben, insbesondere soll sich bitte der Autofahrer melden, welcher sich hinter dem Unfallfahrzeug befand.

Alle Informationen bitte an das Polizeikommissariat Diekirch/Vianden unter der Rufnummer (+352) 244 80 1000 oder per Email an Police.DIEKIRCHVIANDEN@police.etat.lu.

Vorheriger Artikel„Aktiv vor Ort“ – DJK Pluwig-Gusterath baut neue Zuschauertribüne am Sportplatz
Nächster ArtikelMit gleich sechs Haftbefehlen gesucht: Bundespolizei schnappt 23-Jährige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.