UPDATE: Trier Innenstadt – Junge Frau nach “Fett-Explosion” in der Küche ins Krankenhaus

0

TRIER. Wie lokalo.de bereits berichtete, kam es am heutigen Donnerstagmittag, 7. Oktober, zu einem Feuerwehreinsatz in der Trierer Innenstadt. Ursächlich war eine Fettexplosion in einer Wohnung in der Brotstraße.

Eine junge Frau wollte sich das Mittagessen zubereiten und hatte aus diesem Grund eine Pfanne mit Fett auf dem Herd stehen. Nachdem das Fett erhitzt worden war, gab die Frau Tiefkühlkost in die Pfanne. Daraufhin kam es zu einer Fettexplosion und das Fett spritzte durch die Küche. Es kam zu keinem Brand.

Durch das umherspritzende Fett erlitt die Frau Brandverletzungen im Bereich des Oberkörpers und einen Schock. Die Brotstraße (Fußgängerzone) wurde von der Konstantinstraße bis zur Grabenstraße für den Fußgängerverkehr gesperrt, um Aktionsraum für die Rettungskräfte herzustellen. Die junge Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert.

Im Einsatz waren die BFW Trier mit einem Einsatzzug, Rettungswagen und Notarzt sowie die Polizeiinspektion Trier mit 4 Streifen.

Vorheriger ArtikelPolizei informiert: Nach SEK-Einsatz in Zeltingen-Rachtig – das passierte am Mittwoch genau!
Nächster ArtikelJugendherberge nach Feuer geräumt: Kinder im Krankenhaus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.