Pkw mit Anhänger überschlägt sich mehrfach auf der A60: Zwei Schwerverletzte in der Eifel

0
Foto: Feuerwehr Bleialf

WINTERSPELT. Am Sonntagnachmittag ereignete sich gegen 15.10 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf dem dreispurigen Stück der A60 zwischen den Anschlussstellen Bleialf und Winterspelt.

Ein 71-jähriger belgischer Staatsangehöriger und sein 26-jähriger Beifahrer, ebenfalls belgischer Staatsangehöriger, waren mit einem Fahrzeuggespann aus Richtung Prüm kommend in Richtung Belgien unterwegs.

Kurz vorm Grenzübergang Winterspelt-Steinebrück, kam das Gespann aus bisher ungeklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer versuchte das Gespann durch Gegenlenken abzufangen.

Dies misslang ihm und das Gespann überschlug sich mehrfach. Das Zugfahrzeug kam im angrenzenden Graben auf den Räder stehend zum Stillstand. Der Anhänger blieb nach dem Überschlag auf der Fahrbahn stehen. Die beiden Insassen wurden bei dem Unfall schwerverletzt und von Passanten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte, erst versorgt.

Der 71-jährige Fahrer wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Sein 26-jähriger Beifahrer wurde vom DRK mittels Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die A60 für zwei Stunden einseitig gesperrt werden. Das Zugfahrzeug und der Anhänger wurden von einem Abschleppunternehmen geborgen und abgeschleppt.

Nach ersten Ermittlungen dürfte ein Schaden von ca. 15000 Euro entstanden sein. Im Einsatz waren die umliegenden Feuerwehren, das DRK mit Notarzt, Rettungshubschrauber und die Polizei Prüm.

Vorheriger ArtikelReifenplatzer mit Schutzengel: Wohnmobil schleudert über Autobahn und kracht gegen Baum
Nächster Artikel++ lokalo.de Blitzerservice am MONTAG: Hier gibt es heute Kontrollen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.