Nach Sonnen-Samstag wird es ziemlich ungemütlich – die Aussichten der kommenden Tage

0

TRIER. Nach einem sonnigen Samstag müssen sich die Menschen im Saarland und in Rheinland-Pfalz auf Regen und Gewitter einstellen.

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, sind am Sonntag bei wechselnder bis starker Bewölkung gebietsweise kräftige Schauer oder Gewitter möglich. Örtlich könne es auch Starkregen bis in den Unwetterbereich geben. Bei Gewittern seien stürmische Böen und einzelne Sturmböen nicht ausgeschlossen.

Die Meteorologen sagten Höchstwerte zwischen 20 und 23 Grad, im Bergland zwischen 17 und 20 Grad voraus. Abends soll der Regen von Westen allmählich nachlassen.

In der Nacht zum Montag bleibt es laut DWD weiterhin wechselnd bis stark bewölkt, es gibt aber nur noch einzelne Schauer. Am Montag sei es anfangs verbreitet stark bewölkt. Gebietsweise kann es den Angaben zufolge schauerartigen Regen geben, der sich im Tagesverlauf in den Südosten verlagert. Die Höchsttemperaturen liegen bei 18 bis 22 Grad.

Vorheriger ArtikelReitsportanlage Schweich: Diebe klauen hochwertige Turniersättel
Nächster ArtikelLuxemburg beteiligt sich an Evakuierungen aus Afghanistan

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.