Römerbrückenkopf Trier-West: Werden die Bauarbeiten schon Monate früher fertig?

1
Foto: lokalo.de

TRIER. Wie die Stadt Trier mitteilt, könnten die Straßenbauarbeiten am westlichen Römerbrückenkopf bereits im November, und damit vier bis fünf Monate früher als geplant, abgeschlossen werden.

„Voraussetzung ist eine möglichst trockene Witterung im Herbst, die für die Aufbringung der Fahrbahndecke benötigt wird“, erläutert Bauleiter Karl-Alois Romberg von StadtRaum Trier. Bei Regenwetter würde sich der Abschluss des Großprojekts bis April 2022 verzögern, da die Asphaltarbeiten in den Wintermonaten ruhen. Die Erneuerung der Kreuzung mit Bau eines Kreisverkehrs und umfangreichen Leitungsarbeiten der Stadtwerke hatte im Juli 2020 begonnen.

Aktuell steht erneut eine Verlagerung des Baufelds bevor. Im dritten Bauabschnitt werden ab Montag, 23. August, der Gehweg und die Fahrbahn der Einmündung Luxemburger Straße auf der Moselseite in Angriff genommen. Zugleich werden dort Glasfaser-, Strom- und Beleuchtungskabel verlegt.

An der Verkehrsführung ändert sich im Vergleich zu den vorherigen Bauabschnitten prinzipiell nichts: Es gilt weiter die Einbahnstraßenregelung in Nord-Süd-Richtung, also von der Aachener Straße kommend in die Luxemburger Straße. Von der Aachener Straße können Fahrzeuge auch nach links auf die Römerbrücke abbiegen. Aus Richtung Innenstadt bleibt die Römerbrücke gesperrt. Gleichfalls gesperrt ist die Zufahrt aus der Eurener Straße und Hornstraße über die Eisenbahnbrücke auf den Knotenpunkt. Der Fußgänger- und Fahrradverkehr wird über den neu gepflasterten Gehweg entlang der Aachener Straße geführt. Für den dritten Abschnitt ist eine Bauzeit von zweieinhalb Monaten veranschlagt.

(Mitteilung Stadt Trier)

Vorheriger Artikel++ AKTUELL: Heftiger Unfall mit Sperrung – 79-Jähriger überschlägt sich auf A1 bei Schweich ++
Nächster ArtikelDas rockt! METALLICA spenden Einnahmen aus Charity-Single an Flutopfer

1 KOMMENTAR

  1. Wenigstens eine Baustelle die früher fertiggestellt wird, wenn ich mir die Umgestaltung des Nells Parks anschaue wird das noch Jahre dauern , bin fast täglich dort unterwegs, Baustellenpräsenz ist gleich null und Fertigstellung war mal mit Mai 2021 angegeben. Aber wie immer kräht der Behördenhahn auf dem Mist nur wenn es gute Nachrichten gibt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.