++ Wetter nass und bewölkt, einzelne Unwetter möglich ++

0
Foto: dpa

OFFENBACH. Die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland müssen sich auf einzelne Schauer und Unwetter einstellen. Das Unwetterpotenzial am Donnerstag sei aber gering, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit.

Am Morgen bleibt es überwiegend trocken, während am Mittag gebietsweise Schauer aufziehen. Der Starkregen bleibe eng begrenzt und könne zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde erreichen. Örtlich seien auch Werte um etwa 30 Liter pro Quadratmeter nicht ausgeschlossen.

Die Unwetter können am ehesten im Westerwald sowie am späten Nachmittag vom Saarland bis zur Pfalz auftreten. Die Temperaturen erreichen maximal 21 bis 23 Grad. In der Nacht sind anfangs vereinzelte Gewitter möglich. Später klingen die Schauer bei Tiefstwerten zwischen 15 und 11 Grad ab, wie es weiter hieß.

Am Freitag bleibt es überwiegend nass und bewölkt. Gewitter schließt der DWD nicht aus. Die Temperaturen steigen auf 21 bis 24 Grad. In der Nacht gibt es mehr Auflockerungen bei Tiefstwerten zwischen 15 bis 12 Grad. (dpa)

Vorheriger Artikel++ neue Corona-Zahlen für das Saarland ++
Nächster ArtikelWirtschaft in RLP: Compugroup stärker als erwartet

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.