Saarland: Neue Corona-Verordnung bringt weitere Erleichterungen

0
Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/Symbolbild

SAARBRÜCKEN. Mehr Zuschauer im Kino, keine Masken im Bus: Die saarländische Landesregierung hat die Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie «leicht redaktionell angepasst», wie das Sozialministerium am Mittwoch mitteilte. Die am Dienstag beschlossene Verordnung tritt am 6. August in Kraft und gilt bis 19. August.

«Ab diesen Freitag kann auch in Kinos das bereits in Theatern und Opern angewandte Schachbrettmuster bei der Sitzanordnung angewandt werden», hieß es am Mittwoch. «Bei Busreisen besteht darüber hinaus am festen Platz keine Maskenpflicht mehr.» Diese beiden Änderungen seien Teil der Hygienerahmenverordnung. Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) bat alle Saarländerinnen und Saarländer «trotz der bestehenden Lockerungen und der Ferienzeit um Vorsicht und um die Einhaltung der bestehenden Regeln». (dpa)

Vorheriger ArtikelBauschutt illegal im Sonnenblumenfeld entsorgt
Nächster ArtikelPersonal-Überraschung: Nürburgring Geschäftsführer Markfort verlässt den „Ring“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.