Hunsrück: Pkw fängt nach Crash Feuer – Fahrer schwerverletzt mit Hubschrauber in Klinik

0

SIMMERN/BRAUNSHORN. Auf der L 216 zwischen Braunshorn und Dudenroth im Hunsrück kam es heute Vormittag zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 84-jähriger Fahrer befuhr gegen 11.48 Uhr mit seinem Pkw die L 216 von Braunshorn in Fahrtrichtung Dudenroth. Hier kam er aus bislang noch ungeklärter Ursache vor einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn nach rechts ab.

Der Pkw durchfuhr einen Graben und stieß gegen einen dort befindlichen Erdhügel. Der Pkw wurde hierdurch wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und blieb auf der L 216 mit Totalschaden liegen.

Im Anschluss daran geriet der Motorraum in Brand, der durch einen zur Hilfe eilenden Verkehrsteilnehmer umgehend gelöscht werden konnte.

Der alleinige Fahrzeugführer wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

 

Vorheriger ArtikelMissbrauch von Notrufen: Mann ruft 60 Mal ohne Grund bei Polizei und Feuerwehr an
Nächster Artikel++ Corona aktuell: Stadt Trier und Landkreis – Inzidenzwerte und Neuinfektionen am Mittwoch ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.