Brutaler Tier-Mord an der Mosel: Katze mit Luftgewehr erschossen!

5
Foto: dpa-Archiv

PIESPORT. Wie die Polizei Bernkastel-Kues mitteilt, wurde in Piesport am Dienstagvormittag, 15.06.2021, mit einem Luftgewehr auf eine junge rote Katze geschossen.

Das Tier erlag in der Folge seinen Verletzungen. Täterhinweise bestehen derzeit nicht. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues, unter der Telefonnummer: 06531/95270, zu melden.

Auf Hinweise die zur Ermittlung eines Täters führen, wurde von privater Seite eine Belohnung in Höhe von 600 Euro ausgelobt.

Vorheriger ArtikelHistorischer Höchststand: Bevölkerung von Rheinland-Pfalz um 4500 Menschen gewachsen
Nächster Artikel++ Aktuelle Corona-Zahlen in Rheinland-Pfalz: Landesweite Inzidenz sinkt weiter ++

5 KOMMENTARE

  1. Hoffentlich bekommst du die verdiente Strafe, für so eine hinrlose, verachtende Tat!!!
    Ich hätte da schon einige Ideen, was mit Menschen passieren würde, die so etwas asoziales machen.
    Traurig, was in solchen kranken Hirnen abgeht, die keine Achtung vor Tieren haben.

  2. Ganz einfach… Täter ebenfalls so lange mit einem Luftgewehr beschießen bis er seinen Verletzungen erliegt. Dabei darauf achten zunächst die erste Dose Diabolos nur auf Weichteile zu verschießen.

    Was ist bei solch HIRNLOSEN nur falsch gelaufen?!?

    Traurig.

    • Joschua, der Typ ist krank in der Birne und gehört bestraft. Für ihn die Todesstrafe zu fordern….. Überleg mal was Du hier schreibst / sagst?!

  3. Gestörtes Dreckschwein, kann sich wohl sonst nicht behaupten. Da muss der Tod eines wehrlosen Tiers das Selbstbewusstsein aufpolieren. PFUI!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.