Lokalo-Stadtleben: „Der kleine Buchfink“ – Ein Kinderbuchladen und ein ABC für Trier

0

TRIER. Seit 2019 hat der Trierer Buchfink Verlag seinen Sitz am Hauptmarkt. Etwas versteckt im zweiten Stock. Nun wagt der Verlag den Schritt in die Sichtbarkeit und den Einzelhandel und eröffnet im September eine Verlags- und Kinderbuchhandlung „Der kleine Buchfink“ in der Neustraße.

Es sind schwere Zeiten für den unabhängigen Einzelhandel – ein wachsendes Online-Geschäft, nicht zuletzt verstärkt durch die langen Schließungen während der Pandemie, macht den Innenstädten zu schaffen. Auch in Trier gibt es immer mehr leere Schaufenster. Diesem Trend zum Trotz eröffnet der Trierer Buchfink Verlag im September dieses Jahres eine Verlags- und Kinderbuchhandlung in der Trierer Neustraße.

Kinderbücher zum Anfassen
„Bücher, vor allem Kinderbücher, sind ein physisches Produkt, das Kinder und Eltern mit allen Sinnen erleben und in das sie sich auf den ersten Blick verlieben müssen“, sagt Florian Schwarz. Der Werbetexter und seine Geschäftspartnerin Susanne Philippi haben 2019 den Buchfink Verlag in den Büroräumen am Hauptmarkt gegründet. Mittlerweile sind knapp zehn Bücher erschienen – darunter das stadtbekannte Bilderbuch um Dackel CARLOS, der auf der Suche nach seinem Knochen durch die Trierer City dackelt, ein modernes Märchenbuch und der Überraschungserfolg „ERKENTAL Der verschwundene Alchemist“, ein Jugend-Fantasy-Roman in bester Harry- Potter-Manier. „Eine Laden, ein sichtbarer Ort für den Verlag war immer unser erklärtes Ziel. Unsere Büroräume platzen aus allen Nähten. ”Der kleine Buchfink” wird der Ort, den wir uns immer gewünscht haben. Für den Buchfink Verlag, unsere Bücher und all die Bücher, die uns als Eltern von insgesamt fünf kleinen Buchfinken begeistern. Aber auch für Workshops, Lesungen und als Treffpunkt, für die großen und kleinen Bücherwürmer der Stadt“, freut sich Susanne Philippi, die als Lektorin für große Verlage aus ganz Deutschland arbeitet.

Trier aus Überzeugung
Als überzeugte Trierer ist es den Verlegern ein Anliegen, dass das Zentrum ihrer Heimatstadt auch weiterhin abwechslungsreich bleibt. Gerade in Zeiten, in denen immer mehr Geschäfte schließen, leer stehen und große Ketten die Innenstädte prägen. Für „Der kleine Buchfink“ haben die Buchfinken gezielt nach Räumlichkeiten in der Neustraße gesucht. „Wir lieben Trier und haben uns mit unseren Familien bewusst entschieden, hier zu leben“, so Florian Schwarz, der vor 20 Jahren für sein Germanistik-Studium aus Koblenz gekommen und geblieben ist. „Die Neustraße ist für uns die schönste Einkaufsstraße in ganz Trier. Mit einem abwechslungsreichen Angebot für Familien – da passt eine Kinderbuchhandlung perfekt!“, bestätigt Susanne Philippi, die nach Studium und Arbeit u.a. in Köln vor einigen Jahren zurück in ihre Heimatstadt gekehrt ist. Hier hat sie zudem mit Katrin Hahn-Lauter das lokale Familienportal www.minimap.org gegründet.

Unterstützen lohnt sich • DAS TRIER ABC
Dafür, dass den beiden ihre Heimatstadt besonders am Herzen liegt, ist die jüngste Veröffentlichung des Verlags der beste Beweis: DAS TRIER ABC mit Texten von Susanne Philippi und Illustrationen von Ina Worms zeigt kleinen und großen Trierern, Besuchern und Freunden jede Menge Wissenswertes über unsere Moselmetropole. Von A wie Amphitheater bis Z wie Zurlauben nimmt das Buch mit auf eine besondere Entdeckungstour zu den Sehens-, Liebens- und Merkwürdigkeiten der Stadt im Herzen Europas. DAS TRIER ABC mit einem Vorwort des Oberbürgermeisters Wolfram Leibe erscheint Anfang Juni und kann bereits vorbestellt werden. Diesmal nicht im Webshop des Verlages sondern den ganzen Mai exklusiv über die Crowdfunding-Kampagne zur Eröffnung von „Der kleine Buchfink“ – zu finden unter www.derkleinebuchfink.de und www.startnext.de/der-kleine-buchfink. Dort gibt es die zudem Möglichkeit, die Eröffnung des Ladens auf vielfältige Art zu unterstützen – etwa mit dem Kauf ausgewählter und exklusiver Publikationen des Verlages oder einer freien Unterstützung und so gleich doppelt zu profitieren. Von einem schönen Dankschön und einer Trier Innenstadt, die auch in Zukunft ein abwechslungsreiches und besonderes Angebot im Einzelhandel bietet.

Mehr Informationen zum Verlag, den Büchern, der Ladeneröffnung sowie der Crowdfunding-Kampagne sind unter www.buchfink-verlag.de sowie auf den Social-Media-Kanälen des Verlags zu finden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.