++ Aktuelle Corona-Lage in Rheinland-Pfalz: Erstmals unter 7000 Infizierte ++

0
Coronatest
Coronatest. Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Erstmals seit dreieinhalb Monaten sind in Rheinland-Pfalz wieder weniger als 7000 Menschen gleichzeitig mit dem Coronavirus infiziert.

Das Landesuntersuchungsamt nannte am Montag eine Zahl von 6987 Sars-CoV-2-Fällen. Weniger waren es zuletzt am 28. Oktober. Am höchsten war diese Zahl am 24. Dezember mit 20.460 gleichzeitig infizierten Rheinland-Pfälzern.

Bei den aktuell infizierten Menschen ergab eine DNA-Analyse in 350 Fällen den Nachweis eines mutierten Virus. Der Anteil solcher Varianten liegt damit bei 5,0 Prozent.

Die Gesundheitsämter in Rheinland-Pfalz registrierten zum Wochenbeginn 259 neue Corona-Infektionen. Die Zahl der Menschen, die mit oder an Covid-19 starben, stieg um 28 auf 2905.

Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Neuinfektionen bezogen auf 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen – lag bei 48,7 und damit unter dem Wert vom vergangenen Montag (63,0).

Die meisten Fälle gibt es aktuell im Kreis Bad Kreuznach (324) mit einem Anteil der Varianten von 10,8 Prozent. Danach folgt der Kreis Neuwied mit einem Varianten-Anteil von 4,4 Prozent.

Die Pandemie begann in Rheinland-Pfalz Ende Februar 2020 mit einem positiven Test in Koblenz. Seitdem haben sich in dem Bundesland nachweislich 98 111 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert.

Vorheriger ArtikelDas eigene Start-up – Alles Wichtige für den Start
Nächster ArtikelGeschlossene Schranke umfahren: Radfahrer wird von Güterzug erfasst und stirbt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.