Nach Streit: Mann fährt 19-Jährigen an und schleudert ihn gegen Auto

0
Polizeiwagen
Foto: dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Ein 21 Jahre alter Mann soll in Kaiserslautern einen 19-Jährigen während eines Streits mit dem Auto angefahren und in den Straßenverkehr geschleudert haben.

Dort sei der Jüngere von einem fahrenden Wagen erfasst und dabei leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er kam in ein Krankenhaus.

Dem Vorfall am frühen Sonntagmorgen ging laut Polizei eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen voraus. Etwa 20 Menschen seien in Streit geraten. Die Hintergründe dafür und ob sich die Beteiligten kannten, sei zurzeit noch unklar. Gegen den 21-Jährigen werde jetzt wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt.

Vorheriger ArtikelRheinland-Pfalz kurios: Auto stand nach Unfall plötzlich im Badezimmer
Nächster Artikel++ Aktuelle Corona-Lage in der Stadt Trier und dem Landkreis am Sonntag ++

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.