Hochwasser steigt weiter: Rückgang ab Montag erwartet – Trierer Höchststand wohl am Sonntag

0
Federico Gambarini ; Foto: dpa

Wegen des Dauerregens verschärft sich die Lage in den meisten Hochwassergebieten von Rheinland-Pfalz und dem Saarland am Sonntag zunächst weiter. Für den Beginn der kommenden Woche sagten die Behörden in Saarbrücken und Mainz aber für nahezu alle Flüsse fallende Pegelstände voraus.

In Mainz wird der Höchststand des Rheins für den späten Samstagabend erwartet. Dort soll das Hochwasser ab Sonntag zurückgehen. Im weiter flussabwärts gelegenen Koblenz ist den Angaben zufolge entsprechend erst am Montag mit einem Rückgang zu rechnen.

In Trier an der Mosel steigt der Pegelstand laut Vorhersage bis zum Sonntag auf das Niveau vom Donnerstag an und fällt dann wieder. «Für Beginn der kommenden Woche zeichnen sich an der gesamten Mosel über längere Zeit fallende Wasserstände ab», teilte das Landesamt für Umwelt in Mainz mit.

An der Saar stagnieren die Wasserstände nach Darstellung des Saarbrücker Landesamts für Umwelt- und Arbeitsschutz «auf hohem Niveau» oder steigen leicht an. Am Sonntag wird örtlich mit einem Überschreiten der niedrigsten Meldestufe gerechnet. Am Pegel Fremersdorf wird für Sonntag ein Höchststand vorhergesagt.

© dpa-infocom

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.