Eifelkreis: Mit über 2 Promille – Betrunkener kracht in Firmenzaun und haut ab

0

IRREL/BITBURG. Wie die Polizei Bitburg mitteilt, wurde am gestrigen 09.01.2021 gegen 09.35  durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer ein Unfallfahrzeug auf der K20 zwischen Irrel und Ernzen gemeldet.

Der stark beschädigte Unfallwagen wurde verlassen aufgefunden. Im weiteren Verlauf wurden die Unfallstelle und der vermeintliche Fahrzeugführer ermittelt.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Der 38-jährige Fahrzeugführer fuhr nach derzeitigem Ermittlungsstand aus Richtung Ernzen in Fahrtrichtung Irrel. Dabei kam er in Höhe einer Abbruchfirma nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Begrenzungszaun der Firma.

Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen eines Verkehrsunfalls unter Alkoholeinfluss sowie der Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Bitburg, Tel. 06561-96850, in Verbindung zu setzen.

Die Polizei Bitburg möchte sich auf diesem Wege bei den Mitbürgern bedanken, durch deren Hinweise die Ermittlungen erheblich unterstützt wurden.

Vorheriger Artikel5 coole Videogames mit Winter-Themen
Nächster ArtikelVorgestellt: “Berens & Cie AG” – unabhängiges und professionelles “Financial Planning” aus Trier

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.