Mit Tempo 200 auf allen Spuren! BMW-Sportwagen liefern sich Rennen auf A61

0
Symbolbild; Foto: dpa

KOBLENZ. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am gestrigen Samstag, 31. Oktober, gegen 16 Uhr ein verbotenes „Auto-Rennen“ auf der BAB 61 im Bereich zwischen der Moseltalbrücke und der T&R Mosel West in Fahrtrichtung Ludwigshafen.

Die beiden auffälligen BMW-Sportwagen schlossen dabei unter anderem mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der linken von drei Fahrspuren auf vorausfahrende Verkehrsteilnehmer auf. Während ein Fahrzeug auf der Überholspur blieb und dort überholen wollte, wechselte der zweite Raser vor anderen Fahrzeugen die Fahrspuren und überholte einen auf der mittleren Fahrspur fahrenden Pkw rechts um nachfolgend erneut auf die Überholspur zu wechseln.

Nach Angaben der Zeugen und detaillierter Beschreibung, dürften sich die beiden Fahrzeuge ein unerlaubtes Rennen mit einer Geschwindigkeit von ca. 200 km/h geliefert haben. Beschreibung der Fahrzeuge:

1. Fahrzeug : (Rechtsüberholer)BMW 3er, Farbe grau-matt,
auffälliger Heckspoiler, Doppelauspuff, rote Felgen

2. Fahrzeug : BMW 3er, Farbe goldgelb-Metallic, schwarze Felgen.

Durch Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Fahrzeuge im Zuständigkeitsbereich der PAST Gau-Bickelheim aufgenommen und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Zeugen, die Angaben zu den beiden Rasern machen können und möglicherweise selbst geschädigt wurden, werden gebeten sich mit der zuständigen Polizeiautobahnstation in Emmelshausen in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.