Zwei Schwerverletze zwischen Pluwig und Pluwiger Hammer

3

PLUWIG. Zwei Autofahrer sind mit ihren Wagen in der Nähe von Pluwig (Landkreis Trier-Saarburg) frontal zusammengeprallt und schwer verletzt worden.

Ein 58-jähriger Fahrer sei mit seinem Auto in den Gegenverkehr gekommen, teilte die Polizei am frühen Mittwochmorgen mit. Der Mann hatte aus noch ungeklärtem Grund die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Lebensgefahr bestehe weder für ihn noch für die 23-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Wagens, hieß es.

Im Einsatz waren neben zwei Streifenwagen der PI Trier, die Feuerwehren Pluwig-Gusterath und Schöndorf sowie ein Notarzt, zwei RTW und die Straßenmeisterei Hermeskeil im Einsatz. Für die Dauer von etwa 2 Stunden war die L 143 für die Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme voll gesperrt.

Vorheriger ArtikelRegion – Schauer und Sonne wechseln sich am Feiertag ab
Nächster ArtikelNikolaus-Koch-Platz: Letzter Bauabschnitt sorgt für Straßensperrung

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.