Nach irrer Flucht durch Bitburg: Polizei findet Diebesgut und Drogen bei Raser

0
Symbolbild - Illegales Autorennen
Foto: dpa-Archiv

BITBURG. Am frühen Montagabend, dem 02.09.2019, beabsichtigte ein Streifenteam der Polizeiinspektion Bitburg gegen 18.00 Uhr einen grauen Nissan Primera in der Denkmalstraße in Bitburg einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Der PKW ist beim Erkennen der Kontrollabsicht mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h durch das Stadtgebiet geflüchtet.

Im Kreuzungsbereich Retheler Straße / Diekircher Straße stoppte der Flüchtende in einer dortigen Sackgasse und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Der verantwortliche Fahrzeugführer konnte infolge umfangreicher polizeilicher Maßnahmen identifiziert werden.

Es handelt sich um einen 30-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Bitburger-Land, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden Gegenstände aufgefunden die einer Diebstahlstat zugeordnet werden konnten. Zudem verlor der Mann während der zu Fuß fortgesetzten Flucht ein Päckchen mit Betäubungsmitteln im zweistelligen Grammbereich.

Nach richterlicher Anordnung wurde noch am gleichen Abend die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Hier konnten weitere Betäubungsmittel und vermeintliches Diebesgut aufgefunden und sichergestellt werden. Es wurden mehrere Strafverfahren gegen den Beschuldigten eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.