Fahrerin übersieht Notarztwagen: Schwerer Unfall

0
Foto: dpa-Archiv

WESTERBURG. Eine 77-jährige Autofahrerin ist im Westerwald mit einem Notarztwagen im Einsatz kollidiert und dabei schwer verletzt worden. Die Frau wollte laut Polizei am Mittwoch an einer Einmündung auf die Landstraße 300 nahe Westerburg abbiegen.

Dabei übersah sie den Notarztwagen, der Vorfahrt hatte. Dessen Fahrer versuchte vergeblich auszuweichen, stieß mit dem Wagen der Rentnerin zusammen und kam von der Fahrbahn ab.

Die 77-Jährige wurde bei dem Unfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite sie. Die Frau kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Der Fahrer des Notarztwagens blieb unverletzt. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf 100 000 Euro.

Vorheriger ArtikelKatze in der Eifel mit Pfeil attackiert und mit Luftgewehr beschossen
Nächster ArtikelHochsitz geht in Flammen auf – Zeugen gesucht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.