Schönes Wetter zum Frühlingsanfang: Sonne und bis 19 Grad

0
Eine Biene sitzt bei frühlingshaften Temperaturen auf der Bl¸te eines Krokus. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

REGION. Pünktlich zum Frühlingsbeginn kündigt sich an Rhein, Mosel und Saar schönes Frühlingswetter an.

Der kalendarische Frühlingsanfang ist an diesem Mittwoch um exakt 22.58 Uhr, «und das Wetter startet nach vielen wechselhaften, nass-kalten und stürmischen Wochen ein Frühlingscomeback», teilte der Meteorologe Adrian Leyser vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Dienstag mit. «Hoch Hannelore, ein Ableger des Azorenhochs, verlagert sich im Wochenverlauf langsam, aber sicher über West- nach Mitteleuropa und verdrängt Tief Igor», ergänzte Leyser.

In Rheinland-Pfalz und im Saarland zeigt sich der Himmel laut DWD in den kommenden Tagen nur gering bewölkt – die Sonne treibt die Temperaturen bei schwachem Wind auf bis zu 19 Grad am Freitag. Nachts und morgens bleibt es allerdings vorerst winterlich kalt – verbreitet herrscht dann immer noch leichter Frost in Bodennähe.

Das leichte Hochwasser der großen Flüsse mit streckenweise überschwemmten Uferwegen ging unterdessen weiter zurück. «Der Hochwassermeldedienst wird eingestellt», teilte das Hochwassermeldezentrum Rhein in Mainz am Dienstag mit. Laut der Wasserschutzpolizei Koblenz sollten die Einschränkungen für die Schifffahrt auf Rhein und Mosel voraussichtlich bis zum Mittwoch wieder aufgehoben werden. Schiffe durften in den vergangenen Tagen in der Regel nur noch mit maximal 20 Kilometer pro Stunde und in der Mitte der Fahrrinne unterwegs sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.