Baum stürzt in Trier auf Auto: Fahrer bleibt unverletzt

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Ein Baum ist in Trier auf ein Auto während der Fahrt gestürzt. Der Mann am Steuer des Wagens sei unverletzt, sagte ein Feuerwehrsprecher am Sonntag. Eine Leitplanke am Straßenrand habe den Sturz des Baumes auf die Windschutzscheibe des Autos gefedert.

Der Mann war am Sonntag auf der Bundesstraße 49 zwischen Zewen und Igel in Richtung Luxemburg unterwegs, als der Baum umstürzte.

Insgesamt rückte die Trierer Feuerwehr bis Sonntagnachmittag nach eigenen Angaben zu rund 20 Einsätzen im Stadtgebiet aus. Häufig habe es sich dabei um umgestürzte Bäume und herabfallende Dachziegel gehandelt, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Vorheriger ArtikelMehr Fracht und weniger Passagiere am Flughafen Hahn
Nächster ArtikelDuell um Parklücke endet mit Strafanzeigen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.