Wetterdienst warnt vor glatten Straßen: Schnee-Wochenende

0

Bildquelle: Harald Tittel /dpa-Archiv

REGION TRIER (dpa/lrs). Autofahrer im Südwesten müssen sich ab Freitag auf rutschige Straßen einstellen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet fast überall in Rheinland-Pfalz und dem Saarland leichte Schneefälle.

Während es am Morgen vor allem im Bergland schneit, sinkt die Schneefallgrenze im Laufe des Tages auf 200 bis 300 Meter. Dabei können bis zu drei Zentimeter Neuschnee fallen, wie der DWD am Donnerstag in Offenbach mitteilte.

Auch am bevorstehenden Wochenende pendeln die Temperaturen um den Gefrierpunkt. Dabei fällt immer wieder ein wenig Schnee oder Nieselregen, der auf dem kalten Boden zu gefährlicher Glätte führen kann. Nachts wird es mit bis zu minus fünf Grad winterlich kalt. Nur in den Flusstälern von Mosel und Saar und der Pfalz bleibt es mit bis zu acht Grad vergleichsweise mild. Dort regnet es dann vor allem.

Vorheriger ArtikelTrier-Tour für paraguayanische Frauen-Handball-Nationalmannschaft
Nächster ArtikelAutoscheibe eingeschlagen und Handtasche entwendet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.