Dreiste Nagel-Attacke – Verbogene Nägel sollen Autofahrer treffen

0

SAARLAND. Wie die Polizei mitteilt, wurden von Zeugen mehrere Nägel auf der Fahrbahn der Würzbachstraße, kurz vor der Einmündung zur L235 aufgefunden.

Nach der Überprüfung konnten insgesamt sieben Nägel auf der Fahrbahn sichergestellt werden. Die Nägel waren bis zu 10 cm lang und teilweise verbogen, um vermutlich größtmöglichen Schaden zu verursachen.

Bereits im Juni diesen Jahres war es zu einem ähnlich gelagerten Fall gekommen. Daher muss von einer vorsätzlichen Tat durch einen bisher unbekannten Täter ausgegangen werden. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurde kein Fahrzeug durch die Nägel beschädigt. Wann die Nägel vom Täter ausgelegt wurden, ist bisher nicht geklärt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, mögen sich bitte mit der Polizeiinspektion St. Ingbert in Verbindung setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.