ABC-Einsatz wegen Thermometer – Schule wird evakuiert

0

SAARLOUIS. Kurz nach Schulbeginn am heutigen Freitagmorgen, 12.05.2017, ließ die Schulleitung der Römerbergschule in saarländischen Saarlouis-Roden das Schulgebäude evakuieren. Die Ursache hierfür setze ein Schüler der Grundschule, der seiner Klassenlehrerin von einem Thermometer berichtete, das er vor Schulbeginn neben dem Schulgebäude gefunden und wieder weggeworfen habe.

An den Händen des Kindes haftete eine Flüssigkeit, von der man annahm, dass es sich um Quecksilber handelte. Zudem habe sich in der Klasse und im Flur des Gebäudes ein strenger Geruch ausgebreitet.

Die kurz darauf eingetroffenen ABC-Züge der Feuerwehren Saarlouis und Dillingen und ein Löschzug der Feuerwache Saarlouis Ost konnten den strengen Geruch im Schulgebäude nicht bestätigen und gaben Entwarnung. Dem äußeren Anschein nach lag das Thermometer möglicher Weise bereits mehrere Jahre am Fundort und stellte keine Gefahr dar. Es wurde in einer Tüte verpackt.

Der Finder des Thermometers wurde in einem Krankenwagen untersucht. Niemand wurde verletzt. Nachdem die Freigabe durch das Gesundheitsamt erfolgte, konnte der normale Schulbetrieb wieder aufgenommen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.