Transporter rast in Böschung: Fahrer schwer verletzt

0

KAISERSLAUTERN. Zu hohes Tempo dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls gewesen sein, der sich am Freitagmorgen auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Wattenheim und Enkenbach-Alsenborn bei Kaiserslautern ereignet hat.

Ein 33-jähriger Fahrer eines Transporters “Renault Master” verlor in Richtung Kaiserslautern in einer Gefällstrecke zunächst die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Anschließend kippte der Kleintransporter um, krachte in die Schutzplanken und kam in der Böschung zum Stillstand. Der Fahrer wurde schwerverletzt.

Ein Rettungswagen brachte ihn in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 35.000 Euro.

Vorheriger ArtikelBeschlossener “Maut-Wahnsinn” – Auch Pendler müssen blechen
Nächster ArtikelBerufseinstieg bei Zoll und Bundespolizei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.