„Nero – Klischee & Wahrheit“ – Ausstellung in der Trier Galerie

1

Bildquelle: Trier Galerie

TRIER. Vom 14. Mai bis zum 16. Oktober widmen sich das Rheinische Landesmuseum Trier, das Stadtmuseum Simeonstift Trier und das Museum am Dom Trier mit einer großen Sonderausstellung unter dem Motto „Nero – Kaiser, Künstler und Tyrann“ dem römischen Kaiser, der wie kaum ein anderer bis heute polarisiert.

Die drei Museen zeigen die unterschiedlichen Facetten des Herrschers, der zu den bekanntesten römischen Imperatoren gehörte: Das Rheinische Landesmuseum Trier präsentiert „Nero -Kaiser, Künstler und Tyrann“, das Museum am Dom Trier „Nero und die Christen“, das Stadtmuseum Simeonstift „Lust und Verbrechen. Der Mythos Nero in der Kunst“.

Die TRIER GALERIE zeigt in Kooperation mit den drei Trierer Museen die begleitende Ausstellung „Nero – Klischee & Wahrheit“.

Vom 19. bis zum 28. Mai können die Besucher im Erdgeschoss der TRIER GALERIE in die römische Geschichte eintauchen und sich mit 15 Behauptungen über den Kaiser auseinandersetzen.

Für Kinder gibt es im Basement eine Münzprägestation, an der sich jeder seine eigene Nero-Münze prägen lassen kann.

 

Sich vor dem lodernd brennenden Rom als Kaiser Nero fotografieren lassen, das können die Besucher der TRIER GALERIE am Fotopoint im 1. Obergeschoss.

1 KOMMENTAR

  1. das ist wieder eine tolle Idee und auch informativ . Prima wie die Trier Galerie die Themen in der Stadt aufnimmt und dekorativ umsetzt – danke an das Management – es ist eine Bereicherung für die Innenstadt ! nur schade , daß dort schon so viele Läden leerstehen .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.