Nicht sehr clever: Betrunken mit Traktor zur Führerschein-Behörde

2
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

WITTLICH. Ein Autofahrer, der wegen Trunkenheit am Steuer seinen Führerschein verlor, wollte diesen auf wenig clevere Art und Weise zurückerlangen: Er fuhr betrunken mit dem Traktor zur Behörde.

Bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich sei einer Mitarbeiterin Alkoholgeruch im Atem des 54-Jährigen aufgefallen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann hatte im Sommer seinen Auto-Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer abgeben müssen. Ein Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung der Mitarbeiterin – und eine Blutentnahme im Krankenhaus folgte.

Der unbelehrbare Mann musste nun nach Angaben der Polizei auch den Führerschein für seinen Traktor abgeben.

2 KOMMENTARE

  1. Ich wusste gar nicht, das man überhaupt Traktor fahren darf, wenn man den Führerschein abgegeben hat. Auch, dass es einen extra Traktorführerschein gibt, ist mir neu….aber wenn das so ist, mach ich den auch, dann hab ich ja immer einen auf Vorrat…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.