Jagdpächter will Tierkadaver von Straße räumen – von Auto getötet!

0

VENDERSHEIM.Er wollte Unfälle verhindern und wurde dabei selbst zum Opfer: Ein 75-Jähriger ist am Dienstagabend auf der Landesstraße 414 angefahren worden und gestorben.

Der Jagdpächter wollte ein totes Reh von der Fahrbahn bei Vendersheim (Landkreis Alzey-Worms) beseitigen, wie die Polizei mitteilte. Ein 22-jähriger Autofahrer übersah den dunkel gekleideten Mann, als dieser über die Fahrbahn lief, sein Auto erfasst ihn.

Der 75-Jährige starb nach Angaben der Polizei noch an der Unfallstelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.