Saarland: Mann fährt 500 km von Oldenburg nach Homburg für einen Fleischkäseweck

0

Bildquelle: Facebook Screenshot

HOMBURG. Ein kurioser Facebook-Post geht momentan im Saarland quasi durch die Decke. In seinem Post an der Pinwand eines saarländischen Baumarktes in Homburg-Einöd schreibt der User „Alex Cow“ am letzen Donnerstagmorgen (01.12.2016): „Ich bin letzte Woche extra 500 Kilometer von Oldenburg nach Einöd gefahren für einen Fleischkäseweck“.

Den Beweis liefert er im Posting prompt in Form eines Fotos eines üppig – für dortige Verhältnisse normal – belegten Fleischkäsewecks des Baumarktes hinterher.

Das Posting kam so gut an, dass sich die Baumarkt-Kette nach Überschreiten von 2000 Likes auch nicht lumpen ließ und gleich an zwei Tagen Gratis-Fleischkäseweck für alle als Belohnung in einem Adventskalender aussprach.

Der User war vom Zuspruch und den Zuschriften im sozialen Netzwerk, die er sogar aus Canada und den USA erhielt, so begeistert, daß er jetzt sogar eine Facebook-Seite „deFlaeschkaesweck“
(https://www.facebook.com/deFlaeschkaesweck) eröffnet hat, auf der sich die Liebhaber des saarländischen Gourmet-Häppchens sammeln und Informationen über die Saar-Delikatesse austauschen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.