Hafttermin verpasst: 59-Jähriger krank

0

Bildquelle: Polizeiberatungsstelle

TRIER. Da staunten die Bundespolizisten am Hauptbahnhof Trier nicht schlecht, als sie am Donnerstagnachmittag von einem 59-jährigen Mann aus dem Raum Trier angesprochen wurden.

Dieser gab nämlich gegenüber den erstaunten Beamten an, dass er vor einer Woche eine fünfmonatige Haftstrafe wegen eines Verkehrsdelikts antreten sollte. Den Termin habe er leider verpasst. Er war zu diesem Zeitpunkt krank. Wieder genesen stellte er sich der Bundespolizei. Diese brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt Trier. Dort verbüßt er nun seine Strafe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.