Mit 2,4 Promille auf der Bundesstraße unterwegs

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay.com

GEROLSTEIN. Durch aufmerksame Verkehrsteilnehmer wurde der Polizei am Sonntagnachmittag ein Fahrer gemeldet, der mit seinem Fahrzeug in Schlangenlinien auf der B 410 von Rockeskyll kommend in Richtung Gerolstein fuhr.

Bedingt durch die unsichere Fahrweise kam der Toyota mit Prümer Kennzeichen mehrfach nach rechts auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn und auch fast auf die Fahrspur des Gegenverkehrs.

Um die Fahrt des eventuell gesundheitlich angeschlagenen Fahrers zu unterbinden und einen Unfall mit dem Gegenverkehr zu verhindern, wurde das Fahrzeug von einem hinter ihm fahrenden Verkehrsteilnehmer überholt und zwischen Pelm und Gerolstein angehalten.

Hierbei stellte sich schnell die Ursache der unsicheren Fahrweise heraus, der Fahrer, ein 40 jähriger Mann aus dem Altkreis Prüm, war gesund aber erheblich betrunken.

Durch eine Streife der Polizei Daun konnte ein Atemalkoholtest durchgeführt werden, welcher einen Wert von 2,40 Promille ergab.

Dem betrunkenen Pkw-Fahrer musste eine Blutprobe entnommen werden, der Führerschein wurde sichergestellt, gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Polizei Daun bittet Zeugen, welche die unsichere Fahrweise des Mannes beobachtet haben oder dadurch gefährdet wurden, insbesondere der Gegenverkehr von Gerolstein in Richtung Rockeskyll, sich unter 06592 – 96260 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.