Brutaler Raubüberfall an roter Ampel

0

LUXEMBURG. Ein Mann steht Freitagnacht mit seinem Auto an einer roten Verkehrsampel im luxemburgischen Mersch. Plötzlich reißen zwei Männer die Fahrertür auf und schlagen auf den Autofahrer ein.

Die beiden Täter fordern den Mann dazu auf, ihnen sein Handy und seine Armbanduhr zu geben. Doch damit nicht genug. Die beiden Männer steigen in das Auto des Mannes ein und zwingen ihn dazu zum nächsten Geldautomaten zu fahren. Der Mann hebt 120 Euro von seinem Konto ab und gibt den beiden Männern das Geld. Daraufhin schlagen sie wieder auf ihn ein.


Die Polizei fahndet nach den beiden Tätern.

Beide Männer waren laut Aussage des Opfers von schwarzer Hautfarbe und zwischen 25 und 30 Jahre alt. Einer der Männer war dünn und trug einen Vollbart. Er war mit einem schwarz-weissen Pullover, einer Mütze und einer Sonnenbrille bekleidet. Der zweite Täter war von muskulöser Statur und trug eine schwarze Lederjacke.

Informationen hierzu bitte telefonisch unter 00352-4997-4500 an die Polizei in Esch-sur-Alzette.

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.