Luxemburg: Randalierer beschädigt zwei Polizeiautos

1
Foto: Police Grand-Ducale/Symbolbild

LUXEMBURG. Wie die Police Grand-Ducale mitteilt, wurde in der zurückliegenden Nacht vom 17.4. auf den 18.4.2022 Polizeistreife auf eine Streitigkeit zwischen mehreren Personen in der rue du Fort Neipperg in Luxemburg-Stadt aufmerksam.

Die Polizeibeamten entschieden sich deshalb dazu, die Situation zu klären. Eine der anwesenden Personen wollte sich allerdings nicht beruhigen lassen und versuchte einer anderen einen Faustschlag zu verpassen.

Da der Mann eine Gefahr für sich und andere darstellte wurde entschieden ihn im Passagearrest unterzubringen. Beim Transport zur Dienststelle setzte sich dieser weiterhin zur Wehr, wobei zwei Dienstwagen leicht beschädigt wurden. Erst auf der Polizeidienststelle beruhigte sich der Mann. Protokoll wurde erstellt.

Vorheriger ArtikelUniversität Trier: Alle Vorlesungen wieder in Präsenz
Nächster ArtikelDer ausverkaufte “Betze” bebte wieder – Kaiserslautern endgültig im Aufstiegsfieber!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.