Nach Schwächeanfall in den Gegenverkehr gefahren: Drei Lkw zusammengekracht

0
Foto: Polizei Dahn

HAUENSTEIN/DAHN. Bei einem Unfall mit drei Lastwagen auf der Bundesstraße 10 bei Hauenstein (Landkreis Südwestpfalz) ist am Mittwochmorgen ein Schaden von etwa 60 000 Euro entstanden.

Wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte, hatte der Unfallverursacher einen Schwächeanfall erlitten und war in den Gegenverkehr geraten. Dort sei er mit dem Sattelanhänger eines entgegenkommenden Lastwagens sowie frontal mit einem weiteren, direkt dahinter fahrenden Lastwagen zusammengestoßen.

Der Unfallverursacher und ein weiterer Lastwagenfahrer wurden den Angaben zufolge leicht verletzt. Die B10 war stundenlang voll gesperrt.

Vorheriger ArtikelUnfall-Drama in Luxemburg: Fußgängerin wird von Lkw überfahren und stirbt
Nächster ArtikelWetterdienst warnt vor Sturm und Orkan-Böen in der Region

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.