Gefährliche Keime im Wassersystem einer Schule entdeckt

0
Foto: dpa

KANDEL. Im Trinkwassersystem der Integrierten Gesamtschule in Kandel (Landkreis Germersheim) sind Keime gefunden worden.

Der Schulbetrieb könne mit Einschränkungen weitergehen, teilte die Kreisverwaltung Germersheim am Montag mit. Auch Händewaschen und der Betrieb der Sanitäreinrichtungen seien uneingeschränkt möglich.

Derzeit werden neue Proben in den betroffenen Gebäuden und den Hauptleitungen genommen. Bis zur Klärung der gesamten Umstände solle das Wasser an der IGS Kandel nicht getrunken werden, hieß es weiter.

Den Angaben zufolge handelt es sich um den Keim Pseudomonas aerugenosa, ein Feucht- und häufiger Krankenhauskeim. Er ist besonders für Menschen mit geschwächtem Immunsystem gefährlich. Komme es zu einem Nachweis im Trinkwasser, seien Sanierungsmaßnahmen notwendig, teilte die Kreisverwaltung mit.

Vorheriger ArtikelTüren eingetreten und Frau in Transporter gezerrt: Polizei befreit entführte Frau
Nächster ArtikelIllegale Müllablagerung in Ehrang – Stadt bittet um Nutzung der Container

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.