Scheunenbrand in Krettnach – Vollsperrung B 268

0
Foto: dpa/Symbolbild

KRETTNACH. Am Dienstagabend kam es in einem zur B268 naheliegenden Waldgebiet, Höhe der Gemarkung Krettnach, zu einem Scheunenbrand, welcher einen Großeinsatz der Feuerwehr auslöste, wie die Polizeidirektion Trier heute mitteilte.

Die Berufsfeuerwehr Trier, sowie die Feuerwehren des Umlandes unter der Leitung der Einsatzzentrale Konz, waren mit 120 Kräften vor Ort und mit den Löschmaßnahmen zugange. Der Brand konnte gelöscht werden; derzeit laufen die Nachlöscharbeiten. Die B268 ist zwischen Pellingen und der Abfahrt Niedermennig voll gesperrt. Eine Umleitung wurde durch den Fuhrpark der Stadt Trier und der Straßenmeisterei Hermeskeil eingerichtet. Die Sperrung wird laut Auskunft der Polizeiinspektion Saarburg nach Ende der gegenwärtig laufenden Nachlöscharbeiten aufgehoben.

Zum derzeitigen Stand der Ermittlungen beläuft sich der Sachschaden auf circa 15.000 EUR. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Zeugen werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Trier zu wenden: 0651/9779-5210.

Vorheriger ArtikelMuseen helfen Museen – Beschädigte und verschmutzte Gemälde im Trierer Simeonstift eingetroffen
Nächster ArtikelEinsatz der Berufsfeuerwehr in Trierer Brotstraße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.