Mit Haftbefehl gesucht: Bundespolizei nimmt 40-Jährigen am Trierer Hauptbahnhof fest

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Wie die Bundespolizei Trier heute mittteilt, nahm sie am Montagnachmittag am Hauptbahnhof Trier einen mit Haftbefehl gesuchten 40-Jährigen fest.

Wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs hatte das Amtsgericht Ottweiler den Gesuchten im November 2018 zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.200 Euro verurteilt.

Da der Mann die geforderte Summe nicht zahlen konnte, trat er eine 30-tägige Ersatzfreiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt Trier an.

Vorheriger Artikel++ Aktuelle Corona-Zahlen in Rheinland-Pfalz: Inzidenz steigt weiter – Höchster Wert im Kreis Ahrweiler ++
Nächster ArtikelFlut: Zahl der Todesopfer in Rheinland-Pfalz auf 134 gestiegen – Noch 73 Vermisste

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.