Hilfe für Hochwasserbetroffene: Jobcenter Trier Stadt bietet Soforthilfen an!

0
Foto: dpa

TRIER. Die heftigen Regenfälle, die am Mittwoch Trier, das Umland und die Eifel schwer getroffen haben, wirken sich auch auf die Menschen aus, die Kundinnen und Kunden des Jobcenters Trier Stadt sind.

Das teilte das Jobcenter Trier am Donnerstagnachmittag mit und bietet Soforthilfen an:

„Allein in Ehrang leben eine Vielzahl Jobcenter-Kunden, viele davon Familien. Alle vom Hochwasser Betroffene möchten wir ermutigen, sich so schnell wie möglich bei uns melden, damit wir Soforthilfen auf den Weg bringen können“, sagt Marita Wallrich, Geschäftsführerin des Jobcenters Trier Stadt.

Erreichbar ist das Jobcenter über die Telefonhotline 0651 205 7777.
Auch eine E-Mail an jobcenter-trier@jobcenter-ge.de ist möglich. Bitte als Betreff angeben: „Hochwassernothilfe“.

Wer keine Möglichkeit mehr hat, sich per E-Mail oder telefonisch zu melden, kann in der Notfallsprechzeit ab Freitag von 8 bis 10 Uhr in die Gneisenaustraße 38 nach Trier-West kommen.

Neuantragsstellungen sind ebenfalls möglich, auch dann, wenn keine Unterlagen mehr vorhanden sind.

Vorheriger Artikel++ Update Unwetterkatastophe: Bundeswehr beteiligt sich mit schwerem Gerät an Rettung ++
Nächster ArtikelInteressante Details über Ethereum

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.