Erst unsittlich angesprochen, dann Treppe hinunter getreten – junge Frau schwer verletzt!

6
Foto: dpa/Symbolbild

KAISERSLAUTERN. Eine Frau ist in Kaiserslautern mutmaßlich durch einen Tritt in den Rücken eine Treppe runtergestürzt und dabei schwer verletzt worden.

Zwei unbekannte Männer sollen die 28-Jährige am Montagabend unsittlich angesprochen haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als einer der Männer sie am Arm packte, habe sie ihn angeschrien. Dann soll ihr jemand in den Rücken getreten haben. Sie stürzte eine Treppe hinunter und wurde bewusstlos. Die 28-Jährige sei erst im Krankenhaus wieder zu sich gekommen.

Die Polizei ermittelt nach der Tat vom Montag wegen Körperverletzung und sucht nach Zeugen.

Vorheriger ArtikelBislang der Jüngste – Neunjähriger bewirbt sich bei der Polizei
Nächster ArtikelVandalismus-Serie in der Eifel geht weiter: Wieder Fahrzeuge und Fenster mit Stahlkugeln beschossen

6 KOMMENTARE

  1. Beim Wochenblatt können Sie nachlesen, dass es sich bei den Tätern um dunkelhäutige Männer handelt. Wieso wird diese Angabe bei Lokalo einfach weg gelassen? Wie geht es der jungen Frau? Ich wünsche ihr gute Besserung.

    • Nein das geht leider nicht – wäre nicht Genderneutral und schon allein nur der Gedanke die Hautfarbe zu erwähnen – da gibts die Nazikeule und ist mit Sicherheit auch unter Todesstrafe gesetzt.
      Demnächst wird laut Postillion nur noch mit Humanoide Lebensform getextet – damit sind wir ziemlich neutral. Sarkasmus off!

      • Was, bitte, hat die Hautfarbe mit „genderneutral“ zu tun???
        Heute fand in Brandenburg ein entsetzliches Verbrechen statt. Ein Mann hat seine Frau mit einer Kettensäge geköpft. In keinem der Artikel finde ich erwähnt, dass der Mann ein weißer Deutscher war. Und das ist auch vollkommen okay, weil es für das Verbrechen völlig unerheblich ist; genau wie in dem oben beschriebenen Fall.
        Ob die Frau von weißen oder dunkelhäutigen Männern attackiert wurde, ist für die Einstufung der Tat und für das Opfer derselben unerheblich.
        Es spielt lediglich für die Rassistenfraktion in diesem Forum ein Rolle.

  2. Zieg..nersosse schreibt man mit einem „e“….und zwar nur am Ende, es sei den, man verarbeitet eine Ziege und gewinnt aus dem Schmorvorgang die Sosse…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.