Crash nach Schwächeanfall : Sattelzug kippt auf der Autobahn um – Mehrstündige Sperrung

0
Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einem Unfallort; Symbolbild: Stefan Puchner (dpa)

BAD NEUENAHR. Ein Lastwagen-Fahrer ist am frühen Samstagmorgen vor dem Autobahndreieck Bad Neuenahr-Ahrweiler gegen eine Schutzplanke geprallt und leicht verletzt worden.

Die A61 in Fahrtrichtung Köln wurde für mehrere Stunden gesperrt. Der Fahrer war nach Polizeiangaben gegen 4.00 Uhr vermutlich wegen eines Schwächeanfalls mit seinem Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen.

Das Fahrzeug kippte um und blockierte die Strecke Richtung Köln. Die Bergungsarbeiten dauerten bis zum Vormittag. Der Verkehr wurde über eine zweispurige Ausweichstrecke umgeleitet. Größere Staus gab es der Polizei zufolge nicht.

Vorheriger Artikel500.000 Euro Schaden durch Feuer in Großwäscherei
Nächster Artikel++ Aktuelle Corona-Lage Trier und Landkreis: Testmöglichkeiten – Termin für Innengastro-Öffnung im Kreis ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.