++ AKTUELL: Beschluss “Private Zusammenkünfte” – Wie viele Personen darf ich ab Montag treffen ++

2
Foto: nastya_gepp; pixabay

Nach zahlreichen Stunden Verhandlungsmarathon zwischen Vertretern des Bundes und den Ministerpräsidenten/- innen der Länder, wurde folgendes im Beschluss der „Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 3. März 2021“ festgehalten:

“4. Die Möglichkeit zu privaten Zusammenkünften mit Freunden, Verwandten und Bekannten wird ab 8. März wieder erweitert: Es sind nunmehr private Zusammenkünfte des eigenen Haushalts mit einem weiteren Haushalt möglich, jedoch auf maximal fünf Personen beschränkt. Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt. Paare gelten als ein Haushalt.

In Regionen mit einer 7-Tages-Inzidenz von unter 35 Neuinfektionen pro Woche können die Möglichkeiten zu privaten Zusammenkünften erweitert werden auf den eigenen und zwei weitere Haushalte mit zusammen maximal zehn Personen. Kinder bis 14 Jahre sind hiervon ausgenommen.

Steigt die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner an drei aufeinander folgenden Tagen in einem Bundesland oder einer Region auf über 100, treten ab dem zweiten darauffolgenden Werktag die Regeln, die bis zum 7. März gegolten haben, wieder in Kraft (Notbremse). Danach wird die Möglichkeit zu privaten Zusammenkünften wieder auf den eigenen Haushalt und eine weitere Person beschränkt. Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt.

In allen Fällen trägt es erheblich zur Reduzierung des Infektionsrisikos bei, wenn die Zahl der Haushalte, mit denen solche Zusammenkünfte erfolgen, möglichst konstant und möglichst klein gehalten wird („social bubble“) oder vor der
Zusammenkunft ein Selbsttest von allen Teilnehmenden durchgeführt wird.”

(Quelle: bundesregierung.de)

HIER GEHTS ZUM GESAMTEN BESCHLUSS ZWISCHEN BUND UND LÄNDERN (PDF)

++ Thema “Impfen”: So äußerte sich die Bundeskanzlerin – das sind die Neuen Vereinbarungen ++

++ Kurz und Knapp: Thema “TESTEN” – das sind die neuen Vereinbarungen ++

Vorheriger Artikel++ Kurz und Knapp: Thema “TESTEN” – das sind die neuen Vereinbarungen ++
Nächster Artikel“Konkrete Öffnungsschritte” – Rheinland-Pfalz kündigt weitere Öffnungen im Lockdown an

2 KOMMENTARE

  1. BGBl I Nr. 48 vom 28.10.2020 !? Ihr Betrüger haltet die Wahrheit zurück! Dafür werdet ihr euch verantworten!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.