Nach Crash auf der A64 geflüchtet: Pkw-Fahrer überholt rechts und rammt Pkw

0
Polizeiwagen Blaulicht
Foto: dpa-Archiv

TRIERWEILER/A64. Wie die Autobahnpolizei Schweich mitteilt, ereignete sich am heutigen 18.02.2021 gegen 13.42 Uhr auf der Autobahn A64 bei Trierweiler ein Verkehrsunfall.

Hierbei setzte zunächst ein Pkw-Fahrer zum Überholvorgang eines auf der rechten Fahrspur befindlichen Lkw an.

Zur gleichen Zeit befuhr ein anderer Pkw die A64 in gleicher Richtung Trier.

Dieser Pkw Fahrer überholte den bereits im Überholvorgang befindlichen Pkw verbotswidrig auf der rechten Fahrspur und setzte kurz vor Aufschließen auf den Lkw zu einem Spurwechsel nach links an.

Aufgrund des unzureichenden Sicherheitsabstandes zwischen den beiden Pkw kam es zu einer Streifkollision der Fahrzeuge.

Der Unfallverursacher entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle.

Da der Geschädigte jedoch das Pkw-Kennzeichen des Verursachers ablesen konnte, wurde dieser anschließend durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Trier ermittelt. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von bedeutendem Wert.

Zeugen in dieser Angelegenheit werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Schweich, Tel: 06502/91650, in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.