Bilder der Verwüstung in Kordel: «Es gibt ein riesiges Loch in der Straße»

0

Bei Kordel (Kreis Trier-Saarburg) ist am Montag eine Straße mitsamt Auto und Lastwagen eingesackt. Es habe sich ein «kleiner Krater» gebildet, in den die Fahrzeuge gerutscht seien, sagte ein Sprecher der Polizei in Trier.

«Die Straße ist komplett eingebrochen.» Zwei Personen seien verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Die Ursache sei noch unklar. Die Straße zwischen Kordel und dem Ortsteil Hochmark sei bis auf weiteres gesperrt.

privat

«Es gibt ein riesiges Loch in der Straße», sagte der Sprecher weiter. Die Bergung der Fahrzeuge werde dauern. Man gehe daher davon aus, dass die Straße über Tage abgesichert werden müsse. Es handele sich um eine schmale Straße. Die Fahrzeuge seien wohl gerade in dem Moment dort unterwegs gewesen, als die Straße abrutschte.

Vorheriger ArtikelWetter: Wochenstart in der Region – Regen und milde Temperaturen
Nächster ArtikelHallo Glücksvögel: Ungewöhnlich früh – erste Kraniche kehren zurück

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.