Vor Lockdown: Viele Geschäfte öffnen das letzte Mal vor Weihnachten

0
Symbolbild // Foto:dpa

In Rheinland-Pfalz und im Saarland öffnen heute zahlreiche Geschäfte das letzte Mal vor Beginn des Lockdowns.

Ab Mittwoch müssen sie dann bis zunächst zum 10. Januar geschlossen bleiben, das öffentliche Leben wird wegen der anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen heruntergefahren. Läden, die Dinge des täglichen Bedarfs anbieten wie Supermärkte, Drogerien oder Apotheken, dürfen während des Lockdowns geöffnet bleiben. Auch der Verkauf von Weihnachtsbäumen ist weiterhin erlaubt.

Der Handelsverband Rheinland-Pfalz hatte die Ladenschließungen ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit kritisiert. Es gebe zudem die Sorge, dass der 10. Januar nicht der letzte Tag der Schließung sein werde.

Vorheriger ArtikelKontaktbeschränkungen Weihnachten und Silvester: „In Ausnahmefällen auch Kontrollen in der Wohnung“ –
Nächster ArtikelRheinland-Pfalz: Bauhauptgewerbe – weniger Betriebe, mehr Beschäftigte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.