„Ihr seid die Amokläufer in den sozialen Medien“ – Leserkommentar zu Wendler & Co. in den Social Media

13
Symbolbild; Social Media (dpa)

Die Ereignisse der letzten Tage erschüttern die Menschen in Trier und der gesamten Region. Unser Leser M. W. hat uns hierzu einen Kommentar zukommen lassen, den wir euch nicht vorenthalten möchten.

Leser-Kommentar:

„Keine drei Tage sind die schrecklichen Ereignisse in der Trierer Innenstadt nun her. Die ganze Stadt und Ihre Bürger stehen noch immer unter Schock. Das Ausmaß der Tragödie ist noch nicht gänzlich aufgeklärt und
Schon maßen sich so manche verwirrte Geister an Ihre schändlichen Verschwörungstheorien in den einschlägigen Medien zu verbreiten. So solle es sich bei Trier um eine sogenannte False Flag gehandelt haben, das Tatfahrzeug habe es niemals gegeben und die Menschen seien einfach so umgefallen… Wäre es fern liegend, in einer anderen Stadt oder gar einem anderen Land könnte das im ersten Moment amüsant klingen, aber es ist vor unserer Haustür passiert. Euch Trieren muss nicht erzählt werden welche Stille und was für ein Schatten nunmehr über dieser Stadt liegt, auch wenn wir das überwinden werden.

Noch ist ungewiss was den Täter antrieb auch wenn es öffentlich ist das es die Tat eines verwirrten und kranken Geistes war. So fragt sich ein jeder wie ein Mensch auf so einen Gedanken kommt so viel Menschen wie möglich in den Tot zu reißen. Ein krankes Hirn, ist eine Antwort. Und richtig, die Grundlage ist ein krankes Hirn und ohne die Tat relativieren zu wollen muss auch eingestanden werden dass die Ursache für ein krankes Hirn doch auch außerhalb dessen liegt. Aufgehetzt und aufgestachelt durch äußere Einflüsse entstehen die abstrusen Ideen für solche Taten und unablässig prasseln dabei angebliche Informationen über angebliche Hintergründe und angebliche Schuldige auf sie ein.
Es soll hier nicht darum gehen dem Täter Verantwortung zu entziehen, es geht darum das es auch eine Verantwortung über die des Täters hinaus gibt. Die Verantwortung derer die Hass und Hetzte verbreiten und damit den Nährboden für solche Taten bereiten. Die Verantwortung derer die Unwahrheiten erfinden und damit Unglauben verbreiten. Sie hetzten gegen Politik und Gesellschaft, gegen Religion und Ethnien weil diese nicht ihrem Selbs- und Weltbild entsprechen. Agitatoren die unter dem Deckmantel der Wahrheit und der Meinungsfreiheit einen vermeintlichen Journalismus als Waffen benutzten und dabei genau solche Taten hervorrufen. So ist es doch auch die Absicht eines Amokläufers durch seine Tat eine Aufmerksamkeit zu erlangen die er ohne diese niemals erreicht hätte. Und hier ergibt sich der Schnittpunkte zwischen Agitator und Täter. Die Agitatoren verfolgen die gleiche Absicht, Aufmerksamkeit erreichen zu wollen aus persönlichen Absichten. Nur während Agitatoren sich mit Tastaturen über sozialen Medien Abhilfe verschaffen und ihren Wahn audiovisuelle oder in Schriftform verbreiten, verführen sie andere dazu Taten folgen zu lassen.

Deswegen mahne ich an das Menschen die Verschwörungstheorien verbreiten oder gar erfinden eine Mitschuld an solchen Taten tragen, seien sie moralisch oder ethisch benannt, Mitschuld bleibt Mitschuld. Geht es doch solchen Menschen um den gleichen Effekt, unfähig Zufriedenheit mit und in sich selbst zu finden, suchen sie die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Und aus gleicher Unfähigkeit, diese ersehnte Aufmerksamkeit mit normalen Themen zu erreichen entsteht die Abwendung vom Üblichen hin zu dem „unaussprechlichen“ dem „ungesagten“ eben einer vermeintlichen alternativen Wahrheit die eigentlich nur einer Selbstlüge entspricht.

Michael Wendler, Attila Hildmann, Oliver Janich, Oliver Flesch, Hagen Grell um nur ein paar der „große“ Namen der Szene zu nennen. Deren Geister sind genauso krank wie der des Täters und Sie glauben sich fadenscheinig hinter angeblichen Journalismus verstecken zu können um damit ihre Gewissen rein zu waschen. Mit diesem Tun beleidigen und verhöhnen Sie Opfer und Angehörige dieser Tragödie und ergötzen sich dann an dem anscheinenden Ruhm den sie durch die Bestätigung von Menschen erfahren die ihnen anhänglich sind.

Sie vergiften diese Gesellschaft mit Worten und pflanzen abscheuliche Ideen in schwache Geister, laben sich dann an den Opfern und glauben sich in irgendeiner Art und Weise über die Menschen erheben zu können weil sie eine angebliche Wahrheit verbreiten. Dabei sind sie nichts weiter als der moralische und ethische Bodensatz dieser Gesellschaft. Ganz unten, da wo sich das Schwere sammelt sind sie zu Hause. Ihnen bleibt nur zu wünschen das sie für immer dort bleiben, ihre Meinung sich in ein Wohlgefallen auflöst weil die Gesellschaft moralisch und ethisch überlegen ist, und sie eines Tages erkennen das sie es waren die Schlechtes über diese Welt brachten.

Das einzig Falsche dabei seid Ihr, falsch ist das Menschen euch folgen, falsch ist das Ihr eure Meinung in aller Öffentlichkeit verbreiten könnt. Und falsch ist vor allen Dingen euer angebliches Interesse an einer Wahrheit zum Wohle einer Gesellschaft, da euer Handeln nur eurer eigenen vermeintlichen Selbstzufriedenheit dient.

Ihr seid die Amokläufer in den sozialen Medien.“

13 KOMMENTARE

  1. Soso man soll also keine kritischen Fragen mehr stellen und schön den Mund halten. Wer weiß schon was die „Wahrheit“ ist? Sicherlich sollte man Anstand und Respekt haben, aber alles schlucken was die Medien einen zum Frass vorwerfen, kein selbständiges Denken? Mag vielleicht in China klappen hier aber nicht. Beobachter aus der Vogelperspektive

    • Was, bitte schön, verstehen Sie unter „selbstständiges Denken“? Das stumpfsinnige Nachplappern von Lügen und verdrehten Wahrheiten (die größtenteils wissenschaftlich widerlegt sind)? Das ist für mich kein selbstständiges Denken sondern ein Nachlaufen von Dummschafen in der Hoffnung, es dem Staat mal richtig mit einer pseudo- anarchistischen Haltung zu zeigen, weil einem ganz einfach das Intellekt fehlt, um sich anders in Szene zu setzen.

  2. Diesem Artikel ist nichts hinzuzufügen.
    Es sind diese erwähnten, fehlgesteuerten Kreaturen, die mit ihren Botschaften nur die schwachen Geister ansprechen können. Sie werden für immer im schmutzigen Bodensatz unserer Welt dahin vegetieren. Zum Leidwesen von uns werden sie aber als Amokläufer ihre absurden Theorien in der Öffentlichkeit weiter veröffentlichen.

  3. wow, der Kommentar eines komplett gehirngewaschenen Mainstream Konsumenten, der alles was ihm vom Flimmerkasten vermittelt wird ohne zu hinterfragen schluckt und ebenso denkt, wie man es von ihm verlangt. Das kranke Hirn haben zweifelsohne jene Menschen, die bis heute nicht verstanden bzw. erkannt haben was in der BRD seit mehr als 80 Jahren und weltweit nun gespielt wird. Die Masse dieser Sorte Mensch macht auch möglich, dass diese Corona Religion immer weiter aufblüht, losgelöst von Logik und evidenzbasierten Fakten, Stichwort: 100.000 Euro Corona Wette für einen medizinischen Nachweis für Corona !? wo sind die ach so sicheren Experten des Mainstream um problemlos die 100.000 Euro einzusacken und für Gewissheit zu sorgen ??? „Irre, wir behandeln die Falschen“, sollte der Verfasser des obigen Kommentares unbedingt lesen…
    Die Privatsphäre und Freizeit wegen einem Killer Virus einschränken, Social Distancing … aber auf dem Weg zur Arbeit sitzen 100 Personen dicht an dicht im Bus.. 40.000 Tote jedes Jahr wegen Krankenhauskeimen, wo waren die Lockdowns ?
    Zustände wie in China sind angestrebt und werden dank der Personen die sich nicht informieren, durch selbige legitimiert und durchgesetzt.. Jeder der Begriffe wie Verschwörungstheoretiker und Covidiot benutzt, sollte die evidenzbasierten Fakten, also den Geltungsausspruch der Wahrheit parat haben und sich bei dem sehr geehrten Hr. Tolzin wegen der Wette melden.. denn Herr Spahn und Co. behaupten lieber weiter, anstatt die Wahrheit zu belegen.

    • Wow, was für ein super Kommentar. DAS verstehen Verschwörungstheoretiker und Covidioten also unter „Selbstständiges Denken“. Ich meine, wenn Sie nun alleine auf diese Storys gekommen wären, ok. Aber was Sie dort schreiben ist nichts anderes als das, was Ihnen von irgendwelchen Schwurblern in den Kopf gesetzt wurde. Interessant übrigens, dass Sie die Öffentlichen angreifen und behaupten, wir werden durch sie manipuliert während sie sich im sich im gleichen Kommentar auf die Aussagen ihrer Gesinnungsgenossen berufen, diese als die reine Wahrheit ansehen und herunterbeten, was diese schon seit Monaten immer wieder verbreiten. Tolles freies, selbstständiges Denken…

      • @Deichbraddler
        Machen Sie nicht exakt das Gleiche. Sie beanspruchen für sich eine vermeintliche Wahrheit zu kennen und beleidigen Andersdenkende. Dieses tausendjährige Spiel um die einzige Wahrheit kenne ich nur all zugut von den Religionen.
        😇

        • Lieber Leser. Erst einmal Gratulation zu ihrem Eigentor. Während Sie mir vorwerfen, ich würde Andersdenkende beleidigen (was mich erstaunt da ich immer versuche, nett und höflich zu sein), verunglimpfen Sie meinen Nicknamen gleich in ihrer ersten Zeile. Ich will nicht hoffen, dass ihr Kurzzeitgedächtnis in irgend einer Art beeinträchtigt ist ( DAS ist jetzt eine Beleidigung :-P)

          Aber da Sie wirklich heftige Beleidigungen des Kommentators, den ich kritisiert habe, anstandslos hinnehmen (Zitate: […]komplett gehirngewaschenen Mainstream Konsumenten…, […]Das kranke Hirn haben zweifelsohne jene Menschen…, […]losgelöst von Logik…, usw.) und mich (der ich immer höflich bin ) hier angreifen, indem Sie versuchen mich über meinen mit Bedacht ausgesuchten Nicknamen zu ärgern, führt den von Ihnen veröffentlichten Kommentar sowieso ad absurdum und kann deshalb nicht ernst genommen werden.

          Übrigens Religion. Ich gehöre der „Kirche des fliegenden Spagettimonsters“ an. Und Sie?

  4. DANKE – das sind wahrlich die besten Worte.
    Es tut gut diese zu lesen.
    Das jemand diese abgrundtief bösartige Tat als Fake News für seine unglaublich sinnlose und hirnlose Darstellung seiner Anti-Corona-Bewegung missbraucht – ist eine körperliche Qual.
    Ich bin dafür, dass die ganzen Verschwörungstheoretiker und die Anhänger der Querdenker-Bewegung wegen Volksverhetzung angeklagt werden. Die Wirtschaft sollte sich überlegen, wer denn für die ganzen Lockdowns verantwortlich ist, das sind diejenigen die sich nicht an Regeln halten wollen und somit die Gesundheit und letztendlich den Sozialstaat an die Wand fahren.
    Über die ganze Region hängt tiefe Trauer, eine tiefe Betroffenheit aber eins versprechen wir Euch – kommt ja niemals nach Trier – das werden wir Euch niemals vergessen. Und Trier steht zusammen!

    • CB ich bin ganz bei Dir !!!!!
      Meine Tochter wohnt in Bitburg und hat einen kleinen Sohn und geht öfters in Trier einkaufen.
      Wenn ich mich in die Menschen versetzte, die dieses schreckliche Schicksal getroffen hat—–unvorstellbares Leid…wir hier im Spessart ca. 280 km von dem Geschehen entfernt haben geweint so furchtbar ist das Alles . In unseren Gedanken sind wir bei Euch in Trier.

  5. Und direkt Antwort der Bodensatz…. Wer Mitläufer dieser Querdenker Vollidioten ist, macht sich mit schuldig. Anfangs habe ich gedacht; gut lasst diese Spinner mal machen. Wenigstens zünden sie dann keine Flüchtlingsheime mehr an. Aber was zufiel ist ist zufiel. Ich werde nun aktiv gegen euch Hohlbirnen vorgehen. Man sieht sich auf der nächsten Demo…

  6. Ein Schlag ins Gesicht für alle Opfer alle Hinterbliebenen,alle Helfer, alle Trierer, unfassbar so ein Hohn!!!! Es macht mich wütend ohne Ende, ich kenne die oben genannten hirnamputierten Kreaturen nicht ( für mich sind das keine Menschen) außer dem wendler, der jede Situation nutzt um ins Rampenlicht zu gelangen , es sollte kein Mensch mehr auch nur einen Song von ihm hören geschweige denn kaufen!!!! Ihr bekommt alle eure Strafe für dieses schändliche Verhalten!!!! 🤮 🤮🤮🤮

  7. Diese angeblichen Promis wie Attila H. (Hildmann = Hirnloser Vollidiot!!)und Michael Wendler, die nach Aufmerksamkeit gieren, weil sie selbst nichts zustande bringen, sollte man gemeinsam mit dem Trierer Amokfahrer in eine Zelle sperren für immer und den Schlüssel wegwerfen…..Diese dümmlichen Zeitgenossen verdienen keine weitere Aufmerksamkeit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.