Enkeltrick und falsche Polizeibeamte: Polizei Bitburg warnt aktuell wieder vor Telefonbetrügern

0
Foto: dpa-Archiv

BITBURG. Wie Polizeiinspektion Bitburg mitteilt, versuchen dreiste Trickbetrüger aktuell wieder mittels einer perfiden Betrugsmache an das Geld von Senioren*innen zu gelangen.

Bei der Polizeiinspektion Bitburg sind heute bereits mehrere Anrufe eingegangen, die den Deliktsphänomenen „Enkeltrick“ und „Falsche Polizeibeamte“ zuzuordnen sind. Die Betrüger geben sich am Telefon als Enkel oder falsche Polizeibeamte aus und täuschen eine finanzielle Notlage vor. Durch eine geschickte Gesprächsführung wollen die Betrüger ihre Opfer zu einer Vermögensverfügung von hohen Bargeldsummen verleiten.

Denken Sie daran, dass Sie am Telefon keine sensiblen Daten oder Angaben über Ihre Vermögenswerte preisgeben. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzten, legen Sie einfach auf und melden Sie sich umgehend bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle.

Bitte seien Sie vorsichtig und warnen Sie Ihre Angehörigen, damit die Betrüger leer ausgehen!

Rückfragen bitte an die Polizeiinspektion Bitburg (Ansprechpartnerin: PK’in Kretz, Telefon: 06561-96850)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.