Brand in Kleingartenanlage in Trier-Süd

0
Foto: Patrick Seeger/ dpa-Archiv

TRIER. Am frühen Samstagmorgen am 9. Mai, gegen 2 Uhr, brannte eine Gartenhütte in einer Kleingartenanlage in Trier-Süd vollständig nieder.

Das Feuer breitete sich auf zwei angrenzende Gärten aus, bevor es durch Kräfte der Feuerwehr gelöscht werden konnte. Ersten Schätzungen nach entstand Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich.

Der Kriminalpolizei Trier liegen bislang keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung vor. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter 0651 9779 2290 zu melden.

Vorheriger ArtikelWiedereröffnung der Tourist-Information an der Porta Nigra
Nächster ArtikelLand stärkt Verwendung von Gebärdensprache

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.